Wiebke Saathoff: „Regenbogenflecken“

Sasha Sommer hält nicht viel von der neuen großen Liebe ihrer Freundin Marly. Fabian ist arrogant, selbstgefällig und hinter seiner aalglatten Fassade verbirgt sich ein machtgieriger Tyrann, dessen ist sich Sasha sicher. Schreckliche Bilder der Gewalt, Bevormundung, Demütigung und Manipulation beherrschen Sashas Gedankenwelt und nähren ihren Hass auf Fabian. Ist diese Gewaltphantasie bittere Realität für […]Weiterlesen

Termine

  • Frank Goosen: „Kein Wunder“

    Frank Goosens neuer Roman ist eine Komödie über die Zeit, in der es mehr Deutschlands gab als man brauchte. Er erzählt von Förster, dem Träumer, Brocki dem Sturkopf und Fränge, dem selbst ernannten „Weltenwanderer der Liebe“. Sie erleben zwei Biotope in ihren letzten Monaten: die Subkultur Westberlins und die Dissidentenszene im Osten. Mit jungen Leuten […]Weiterlesen

    „Als Freiheit und Fortschritt begannen, Eigentore zu schießen“

    Am 26. März um 18:00 Uhr äußert sich der Autor und Radio-Bremen-Moderator Martin Busch in der Krimibibliothek kurz und präzise zum Zustand unserer Gesellschaft. Welche Informationen sind wahr und welche falsch? Entscheiden die Politiker für oder gegen uns? Tun wir, was wir für richtig halten oder passen wir uns nur an die Gesellschaft an und […]Weiterlesen

    Schriftsteller Artur Becker zu Gast im Schulzentrum Walle

    Das internationale Erzählprojekt „Diverse People Remember“ ist im März gestartet. Erzählen ist ein kritisches Instrument menschlicher Handlungsmacht und es gibt enorme Mengen an Literatur zu den verheerenden Auswirkungen des (Ver-) Schweigens. Das Pilotprojekt Diverse People Remember beabsichtigt, den TeilnehmerInnen eine Handlungsmacht zurückzugeben, die nach dem künstlerischen Prozess einen Dialog mit anderen Gemeinschaften ermöglicht. Ziel ist […]Weiterlesen