Foto von Lettern einer Druckerpresse

blogsatz

Buchblogs hinterlassen in ihrer Kreativität und Subjektivität Eindrücke, die aus der heutigen literarischen Landschaft nicht mehr wegzudenken sind. Der Bremer Bücherblog blogsatz berichtet ab sofort jede Woche aktuell über das Literaturgeschehen in der Hansestadt. Hier schreiben neun Studierende über ihre ganz persönlichen Leseeindrücke in Form von Rezensionen oder auch in freieren Formaten an der Schnittstelle zu anderen Medien. Dazu gibt es Veranstaltungsbesprechungen und eigene Prosatexte.

Als Kooperation zwischen dem Masterstudiengang „Transnationale Literaturwissenschaft“ der Uni Bremen, dem virtuellen Literaturhaus und dem globale° Festival ist dieser Blog als weiterführendes digitales Projekt entstanden.