Lutz Jäkel: „Syrien. Ein Land ohne Krieg“

In einem Zeitraum von 20 Jahren reist der Fotojournalist, Autor und Islamwissenschaftler Lutz Jäkel immer wieder nach Syrien – bis zum Ausbruch der Aufstände im März 2011. Das bunte und vielfältige Leben der Menschen, die prachtvolle Architektur Palmyras, der Suq von Aleppo, Straßenzüge in Damaskus, dichte Wälder – vieles ist seit dem Ausbruch des Krieges […]Weiterlesen

Termine

  • Lesung: tod.tschick.herrndorf

    Zum fünfjährigen Todestag von Wolfgang Herrndorf erinnert der Bremer Kulturjournalist Jens Laloire mit einer Lesung an den Maler und Schriftsteller Wolfgang Herrndorf, der vor allem durch seinen Jugendroman „Tschick“, aber auch durch die Veröffentlichungen von „Sand“, „Bilder deiner großen Liebe“ und „Arbeit und Struktur“ zum Kultautor geworden ist. Jens Laloire wird Auszüge aus den Büchern […]Weiterlesen

    Bremer Buchpremiere: „Eine Oma für Fridolina“

    Anna Lott, eigentlich Tollkötter, geboren 1975 in Nordrhein-Westfalen, hat Theater, Erziehungs- und Literaturwissenschaften studiert und eine Ausbildung zur Gemüsegärtnerin, Clownin und Drehbuchautorin absolviert. Nach einem Volontariat bei Radio Bremen hat sie dort einige Jahre als Redakteurin gearbeitet und stellt noch immer regelmäßig Bücher für Kinder im Radio vor. Seit 2014 ist sie als freie Autorin […]Weiterlesen

    Lyrikerin Sabine Scho erhält Bremer Netzresidenz 2018

    Gestern Abend wurde der Lyrikerin Sabine Scho die Bremer Netzresidenz 2018 des virtuellen Literaturhauses zuerkannt. Die in Berlin lebende Schriftstellerin erhält die Auszeichnung für Ihr digitales Poesieprojekt Aufzeichnungen aus einem virtuellen Hochsitz – wer beobachtet die Natur beobachtenden Webcams? (Records from a virtual raised hide – who watches the wildlife webcams?) Im Rahmen ihres dreimonatigen […]Weiterlesen