Deutsch-persischer Lyrikabend

Kann die Kultur tatsächlich wettmachen, was die Politik an Katastrophen produziert? Und wenn ja, wo liegen die Möglichkeiten? Der einflussreiche iranische Publizist und Übersetzer Bahman Nirumand wurde zweimal ins Exil getrieben und dennoch gelang es ihm, sein Heimatland dem Westen nahe zu bringen, Interesse zu wecken für die Vorgänge in Persien/Iran – vor allem aber […]Weiterlesen

Termine

  • Zweisprachige Lesung: „Eierlikörtage“

    Zum dritten Mal veranstaltet die Zentralbibliothek in diesem Jahr eine zweisprachige Lesung für Erwachsene: Nach Arabisch und Türkisch diesmal in Niederländisch-Deutsch: Christina und Mike Joker lesen aus dem Holländischen Bestseller „Eierlikörtage – Das geheime Tagebuch des Hendrik Groen, 83 ¼ Jahre“ – im Niederländischen Original und der Deutschen Übersetzung. Zum Buch: Hendrik Groen lebt in […]Weiterlesen

    LitQ: „Der Heiratsvermittler“

    Es waren oft die so genannten „liegengebliebenen Weihnachtskuchen“ mit zeitnahem Verfallsdatum und anderen Handicaps, die geschäftstüchtige Heiratsvermittler mit Taschenspielertricks und Rosstäuscherei in den Ehestand zu vermitteln suchten. Vornehmlich in Auswanderermilieus vermittelten sie die Heiratssuchenden/-willigen auch über Landesgrenzen und Ozeane hinweg. Ihr Betätigungsfeld waren unter anderem die Unüberschaubarkeit weitläufiger Siedlungen, die Anonymität großer Städte. Die zu […]Weiterlesen

    Schulhausroman: Buchpremiere!

    Man braucht kein Abitur um Autor zu werden: Mit regelmäßigen Schreibaufgaben der Profiautorinnen Jutta Reichelt (Schreib-Coach an der Ernst-Reuter-Schule in Bremerhaven) und Betty Kolodzy (Autorin in der Oberschule im Park), konnten Schülerinnen und Schüler beim Projekt „Bremer Schulhausroman“ ihr erstes eigenes Buch verfassen, das Anfang Juni im Schünemann Verlag in Bremen erscheint. Weder die soziale […]Weiterlesen