Gedicht des Monats: Grippewelle von Ian Watson

GRIPPEWELLE – Als in Gelsenkirchen eine Grippewelle gut die Hälfte des Betriebspersonals – hauptsächlich die zweite Elf – beschlich, standen dem Trainer des örtlichen Vereins beim Training Montag nachmittags nicht genug gesunde Spieler auf dem Platz. Also improvisierte er und stellte – einfach, wie er sagte, so aus Spaß – elf Mülleimer auf Rollen gegen […]Weiterlesen

Termine

  • Sommerpause im Literaturhaus

    Wir machen Betriebsferien. Unser Büro ist daher vom 27. Juni bis 15. Juli nicht regelmäßig besetzt. Ab dem 18. Juli sind wir wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie und euch da. Die Geschäftsstelle des Literaturhauses Bremen hat ab dem 1. Juli eine neue Adresse. Direkt über der Theaterkasse des Bremer Theaters befindet sich unser […]Weiterlesen

    „In Vino Veritas“ im Literaturkeller

    Bis zum 24. Juni darf man sich im Literaturkeller persönlich davon überzeugen, ob im Wein tatsächlich die Wahrheit steckt. Bei einem Gläschen Wein kann man hier schöne Literatur und packendes Theater erleben und sich einem berauschenden Abend mit E.T.A. Hoffmann, Joseph v. Eichendorff, Hermann Hesse, Friedrich Schiller, Ludwig Thoma, der „Carmina burana“ und vielen anderen hingeben, […]Weiterlesen

    Buchpremiere mit Amir Shaheen: Fußnoten und Papiertüten

    Anlässlich seines 50. Geburtstags zieht der Lyriker Amir Shaheen eine Zwischenbilanz und veröffentlicht 100 Gedichte aus 25 Jahren. Neben neuen, hier erstmals veröffentlichten Texten beinhaltet die Sammlung „Fussnoten und Papiertüten“ mehrheitlich Gedichte aus Shaheens ersten drei, lange vergriffenen Lyrikbänden, die somit nun wieder zugänglich sind. Dem Band liegt eine CD bei, auf der Shaheen 30 […]Weiterlesen

    Schulhausroman „Dunkles Verlangen“ im Buchhandel erhältlich!

    Der 2. Bremer Schulhausroman ist ab sofort für 5 Euro im Handel erhältlich. Mit dem Erlös wird der nächste Schulhausroman finanziert. Mit der professionellen Unterstützung des deutsch-türkischen Autors Osman Engin haben 14 Schülerinnen der Wilhelm-Olbers-Schule gemeinsam an dem Psychothriller „Dunkles Verlangen“ geschrieben. Es geht um Mord, so viel ist klar. Um düstere Gelüste und um […]Weiterlesen

    Literarischer Landgang: Marion Poschmann ist neue Stipendiatin

    Die Schriftstellerin und Lyrikerin Marion Poschmann erhält 2016 vom Literaturbüro Oldenburg auf der Grundlage einer Förderung durch die Kulturstiftung der Öffentlichen Versicherungen Oldenburg das Landgang-Stipendium, ein Reisestipendium durch das Oldenburger Land. Das Stipendium ist Bestandteil des Projekts „Literarischer Landgang“, das einen deutlichen Akzent in der bundesweiten Literaturförderung setzt und zugleich Regionalität betont. Vom 18. bis […]Weiterlesen

    Jürgen Dierking bleibt unvergessen

    Das Literaturhaus Bremen trauert um sein ehemaliges Gründungsmitglied Jürgen Dierking. Der Autor und Übersetzer starb am 14. Juni in Bremen. Jürgen Dierking, Jahrgang 1946, stammt aus Bremen, wo er Kindheit wie Jugend verbrachte und seit 1979 wieder lebte. Nach dem Zivilen Ersatzdienst in Tübingen studierte er dort Germanistik, Geschichte und Philosophie (1966-69). Wieder in Bremen […]Weiterlesen