Ü 70 – Schreibwettbewerb

Ü 70 – der Schreibwettbewerb nur für über 70-Jährige geht in die 11. Runde!

«Ü 70» ist ein Talentwettbewerb für ältere Menschen, der bereits zum 11. Mal ausgeschrieben wird. Sein Prinzip ist einfach: Jegliche Schreiberinnen und Schreiber über 70 Jahre (Geburtstag 28. Februar 1946 und früher) können einen Text zum vorgegebenen Thema einreichen. Dann wählt eine Jury acht Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus, die als Preis zu einer professionell geführten Schreibwoche ins Hotel Laudinella (St. Moritz) eingeladen werden. Ausserdem werden die Sieger/innen in Zürich und St. Moritz gleich an zwei öffentlichen Lesungen präsentiert.

Ziel des Wettbewerbs ist es einerseits, das kreative Potential aufzuzeigen, welches in älteren Menschen steckt. Andererseits steht hinter «Ü 70» vor allem ein Fördergedanke: Im Schreibtrainingslager können die Preisträgerinnen und Preisträger ihre Arbeiten gemeinsam diskutieren und weiterentwickeln. Abschluss und Höhepunkt ist eine öffentliche Gruppenlesung im Hotel Laudinella.

Thema: „Das Kind“

Das Thema unseres 11. Wettbewerbs lautet «Das Kind». Das Thema kann formal völlig frei behandelt werden: Erzählung, Krimi, Betrachtung, Bericht, Gedicht, Mini-Drama usw. Der eingereichte Text soll in deutscher Sprache oder in einem deutschen Dialekt verfasst sein. Er darf höchstens fünf A-4-Seiten oder 20’000 Zeichen umfassen. Einsendeschluss ist der 29.Februar 2016. Die Schreibwoche mit den Preisträger/innen und die beiden Lesungen finden im Spätherbst 2016 statt.

Veranstalter des Wettbewerbs ist der Zürcher Autor Richard Reich, der die Schreibwoche auch begleiten wird, in Zusammenarbeit mit dem Jungen Literaturlabor JULL und dem Hotel Laudinella (St. Moritz). Die Jury des Wettbewerbs besteht aus Beatrice Stoll (Germanistin, ehem. Leiterin Literaturhaus Zürich), Thomas Ehrsam (Germanist) und Richard Reich.

Sponsor des Wettbewerbs ist die Stiftung Kreatives Alter, Zürich.

 

Wettbewerbsbeiträge sind bis zum 29. Februar 2016 zu richten an:

 

JULL – Junges Literaturlabor

Bärengasse 20

8001 Zürich

office@jull

 

Über die Vergabe der Preise entscheidet alleine die Jury, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Preise können nicht bar ausbezahlt werden. Für die eingesandten Texte wird keine Haftung übernommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.