Stimmen aus der Isolation

Öffentliche Lesungen sind derzeit abgesagt. Das Literaturhaus Oldenburg hat Autorinnen und Autoren und ihre Gesprächspartnerinnen und -partner gebeten, sich in schriftlicher Form über die Bücher auszutauschen, die diesen Frühling eigentlich live vor Publikum hätten vorgestellt werden sollen.
Ganz im Sinne der Entschleunigung, die ein zentraler Begriff der Krise ist, wird auf traditionelle Gesprächsformate wie das Interview oder den Briefwechsel gesetzt, der auch per Email geführt werden kann. Die Gespräche werden online veröffentlicht. Zum besseren Verständnis stellt das Literaturhaus Oldenburg jeweils eine kurze Zusammenfassung des im Mittelpunkt stehenden Buches voran. Der Schriftsteller Matthias Politycki beginnt die neue Reihe mit seinem Buch: Das kann uns keiner nehmen, erschienen bei Hoffmann und Campe. Das Gespräch führte Reinhard Tschapke.

>> zum Gespräch mit Matthias Politycki

Neugierig geworden? Ihre Buchhandlung um die Ecke hat das Buch sicher vorrätig oder bestellt es gern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.