Senthuran Varatharajah – Bremer Förderpreisträger 2017 [3:17]

Der Bremer Literaturpreis des Jahres 2017 geht an die Schriftstellerin Terezia Mora. Sie bekommt ihn für ihren Erzählband „Die Liebe unter Aliens“. Verlorenheit und Entwurzelung – das sind wiederkehrende Motive in Moras Werk. Und auch der Förderpreisträger Senthuran Varatharajah widmet sich der Frage, welche Auswirkungen der Verlust von Vertrautem auf Menschen hat. Von was er da schreibt, weiß Senthuran Varatharajah genau, denn er wurde 1984 in Sri Lanka geboren und floh mit seiner Familie vor dem Bürgerkrieg nach Deutschland. 2014 war er noch ein literarischer nobody, der beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt einen Text vorstellte. Nun ist er ein erfolgreicher Autor, der die Auszeichnung aus Bremen für seinen Debütroman „Vor der Zunahme der Zeichen“ entgegen nehmen kann. Florian Bänsch stellt ihn vor.

>> mehr hören

15. Januar 2017 – Sendereihe:Buchpiloten | Nordwestradio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.