Schreiben mit Bas Böttcher und Heinz Helle

Zwei neue Bremer Schulhausromane gehen 2020 an den Start: Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs entwickeln unter Anleitung eines Profis nach eigenen Ideen eine Geschichte, denken sich Charaktere und Dialoge aus und bringen das Ganze mit eigenen Worten zu Papier. Am Ende des Projekts stehen ein im Schünemann Verlag veröffentlichtes Werk und eine glanzvolle Buchpremiere in der Zentralbibliothek am Wall.
Die Partnerschulen des virtuellen Literaturhauses sind in diesem Jahr sind die Oberschule In den Sandwehen in Bremen-Lüssum und die Oberschule Lesum. Der gebürtige Bremer Slam Poet Bas Böttcher und der Förderpreisträger des Bremer Literaturpreises Heinz Helle sind die Stars der Stunde. Sie stehen den Jugendlichen aktuell mit ihrem schriftstellerischen Know-How zur Seite, um sie bei ihrem ersten Romanprojekt zu unterstützen.

Mehr zum Projekt: www.schulhausroman-bremen.de


Wir danken unseren Partnern, die den Bremer Schulhausroman in diesem Schuljahr unterstützen: Senatorin für Kinder und Bildung, Bernd und Eva Hockemeyer Stiftung, Stiftung Gib Bildung eine Chance, Deutsche Kindergeldstiftung, Carl Schünemann Verlag, Stadtbibliothek Bremen, Förderkreis des virtuellen Literaturhauses.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.