POEDU

Poesie von Kindern für Kinder

Am 13. März 2020 begann in Barcelona der erste Lockdown und damit die Poesiewerkstatt POEDU. Kinder und Jugendliche sollten an die Möglichkeiten der Sprache herangeführt werden – fern von zähen Homeschooling-Aufgaben. Dafür hat Kathrin Schadt eine facebook-Gruppe gegründet. Mittlerweile haben sich knapp 100 Familien angemeldet sowie über 50 namenhafte Institutionen und Dichter*innen, darunter Ulrike Almut Sandig, Safiye Can, Tanja Langer, Michael Stavaric, Uljana Wolf und Tobias Elsässer. Aus Bremen sind die Dichter*innen Michael Augustin und Shirin Nowrousian dabei.

Nun erscheint die Anthologie POEDU. Poesie von Kindern für Kinder mit 25 Poesieaufgaben, die die Dichter*innen den Kindern gestellt haben, ausgewählten Gedichten der POEDU-Kinder und Platz für eigene Gedichte der Leser*innen. Im Mai 2021 startet die Lesereise.

Die Werkstatt läuft 2021 weiter und mündet in die nächste Anthologie und ein POEDU-Festival.

„Was man alles mit Sprache machen kann, zeigen die POEDU-Kinder. Das Buch ist ein großzügiger Hochgenuss, der außerdem zum Mitmachen, Nachmachen und Neumachen einlädt. (...) Denn da ist Platz dafür. Die erneuerte Erinnerung daran, wie groß dieser Platz ist, ist ein Geschenk, das POEDU und alle an der Entstehung des Buches Beteiligten uns machen. Danke!“

– Aus dem Vorwort von Monika Rinck

Das Cover der POEDU-Anthologie mit einem Baum, einem Hasen und einem Vogel
© Elif Verlag