Lesetipp im Juni

Niebank_640Kay Niebank, Verleger und Lektor des niebank-rusch-fachverlags, empfiehlt:

„Halbkind“ von Lisa Steppe.

Lilly, die der „Hamburger Feuersturm“ als Waise zurückgelassen hat, gelangt mit einem Kindersammeltransport des Roten Kreuzes nach Irland, zusammen mit fünfhundert weiteren, natürlich katholischen Kindern, die nach Kriegsende im Rahmen der „Operation Shamrock“ adoptiert wurden. Anna hingegen wächst, zuerst in einem Flüchtlingslager in Ulm, bei ihren Eltern auf. Was die beiden Kinder trotz ihrer unterschiedliche Schicksale während der Nachkriegszeit verbindet, ist ihre vereinsamte Kindheit, ihr Hunger nach emotionaler Nähe. Beide gehen ihre eigenen Wege bei dem Versuch, diesen Hunger zu stillen – und berühren sich schließlich doch. Beide werden für uns kurz erlebbar in Lisas Steppes Wortwelt, die sie mit erfindungsreicher, treffsicherer Sprache zu schaffen versteht.

Lisa Steppe: Halbkind
Seiten: 188
Preis: 16,00 Euro
ISBN: 978-3-939564-44-7

Kann in jeder guten Buchhandlung oder
direkt beim Verlag bestellt werden.

Blättern im Buch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.