Leipziger Buchmesse: Verdiente Preisträger [4:18]

Die Schriftstellerin Anke Stelling hat mit „Schäfchen im Trockenen“ den ersten wichtigen Buchpreis des Jahres gewonnen. Für das beste Sachbuch wurde Harald Jähner („Wolfzeit“) ausgezeichnet. Und die beste Übersetzung kommt von Eva Ruth Wemme („Verlorener Morgen“ von Gabriela Adamesteanu aus dem Rumänischen). Ein Gespräch mit Katrin Krämer über die Preisträgerinnen und den Preisträger.

>> mehr hören

21. März 2019 – Bremen Zwei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.