Welttag des Buches: Wie Märchen entstehen – Workshop für Kinder mit Mercè Arànega

Foto_El dragón Simón y el hada golosa_Copyright Mercè Arànega

Foto: Mercè Arànega

Aus Anlass des Welttags des Buches (23. April) hat das Instituto Cervantes Bremen die spanische Autorin Mercè Arànega für den 26. April nach Bremen eingeladen, die einige ihrer Märchen vorstellen wird. Anhand von Illustrationen, durch die die Vorstellungskraft der Kinder durch Bilder noch verstärkt wird, begeben wir uns auf eine Reise in die Welt der Märchen, um deren Magie zu entdecken.

Es werden unterschiedliche gezeichnete Figuren in großem Format hergestellt, so dass das Interesse und die Neugier der Kinder in dem Kreativitätsprozess der Märchen geweckt wird. Am Ende der Veranstaltung gibt es einige lustige Überraschungen, die die Lust aufs Lesen fördern. Die selbst angefertigten Zeichnungen werden unter allen Teilnehmern verlost. Als Erinnerung an diesen Tag erhalten alle kleinen Besucher der Veranstaltung eine Schwarz-Weiß-Zeichnung, die sie zu Hause bunt ausmalen können.

Eintritt frei, aber nur begrenzte Platzanzahl, weitere Informationen unter cultbre@cervantes.es

Für Kinder von 5 – 12 Jahren in spanischer Sprache!

In Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Bremen und dem Verlag Amiguitos.
In der Kinderbibliothek in der Stadtbibliothek.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 26.04.2017
14:15

Ort
Stadtbibliothek Bremen - Zentralbibliothek

Kategorie(n)