Wang Gang: Der Englischlehrer

Die Ausstellung „China unter Mao“ im Übersee-Museum Bremen läuft noch bis zum 5. April 2015. Als Beitrag zum Rahmenprogramm der Ausstellung hat das Konfuzius-Institut Bremen den Schriftsteller Wang Gang eingeladen, dessen mehrfach ausgezeichneter Roman „Der Englischlehrer“ 2014 auf Deutsch erschienen ist.

Wang_Gang

Foto: privat

Der autobiografische Roman spielt während der Kulturrevolution in Urumqi, der Hauptstadt der Autonomen Region Xinjiang, wo der Autor 1960 geboren wurde und aufwuchs. Erzählt wird die Geschichte vor allem aus der Perspektive des 12-jährigen, pubertierenden Jugendlichen Liu Ai, eingeflochten sind aber auch Kommentare aus der Rückschau des Autors als erwachsener Mann. Im Mittelpunkt steht die Beziehung von Liu Ai zu seinem Englischlehrer, der aus Shanghai kommt und ihm und den anderen Schülern in einer von Politik, Misstrauen und Gewalt geprägten Atmosphäre eine neue und unbekannte Welt eröffnet.

Erstveröffentlichung 2004
Auf Deutsch erschienen im OSTASIEN Verlag (2014)
Übersetzung: Prof. Dr. Ulrich Kautz

Prof. Dr. Ulrich Kautz liest aus der deutschen Übersetzung und moderiert die Lesung.

Eintritt 3,– Euro

 Anmeldung unter: anmeldung@uebersee-museum.de

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 08.02.2015
14:00

Ort
Überseemuseum

Kategorie(n)