Vernissage, Lesung und Filmvorführung des Künstlers Berzan Kejo

Der Autor und Künstler Berzan Kejo eröffnet seine Ausstellung „Reliefs & Installationen“. Zur Vernissage wird er auch aus seinem 2012 im Sujet-Verlag erschienenen Roman „Ro Jîn – Sonne des Lebens“ lesen und erstmals Filmszenen aus eigener Produktion präsentieren.

Das syrische Ensemble „Camellia“ wird die Vernissage musikalisch begleiten.


Über das Buch:

Cover Ro Jin

 

Der Weg ist weit. Es erwarten Dilo Versuchungen und Anfeindungen, Freundschaft und Verrat, Gewalt und Liebe und viele neue Fragen. Eines verliert er auf seinem Weg jedoch nicht: den Wunsch nach einem freien, selbstbestimmten Leben unter Gleichen, ohne Vorurteile und Repression.

Roman | 1. Auflage 2012 | 318 Seiten | Preis: 14,80 € | ISBN: 978-3-933995-89-6

 

 


Über den Autor:

Berzan Kejo wurde in Al Kamishly, Syrien, als Sohn kurdischer Eltern geboren und musste die Ausgrenzung seines Volkes in Syrien miterleben. Er flüchtete in die Bundesrepublik Deutschland und wurde nach vier Jahren, die er in einem Auffanglager für ausländische Flüchtlinge verbrachte, als politischer Flüchtling anerkannt.
Heute ist er Bildhauer, Designer und Filmemacher und lebt noch immer in Deutschland. „Ro Jîn – Sonne des Lebens“ ist sein Debütroman, mit dem er seine Vergangenheit aufarbeitet.


Im Künstlerhaus Güterbahnhof, Beim Handelsmuseum 9, 28195 Bremen.

 

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 17.09.2014
18:00

Kategorie(n)