Verleihung Radio Bremen Krimipreis an Liza Cody

Radio Bremen Kriminacht:

Am 27. November wird der Radio Bremen Krimipreis an die englische Schriftstellerin Liza Cody verliehen. Dieser Preis ist einer der renommiertesten deutschen Krimipreise und wird mit 2.500,- Euro dotiert. Er wird jedes Jahr im Rahmen der Radio Bremen Kriminacht an eine/n herausragenden AutorIn der deutschen oder internationalen Kriminalliteratur verliehen. In einem Werkstattgespräch diskutiert Moderatorin Hilke Theessen mit Liza Cody sowie den Kriminalschriftstellern Bernhard Jaumann und Michael Jensen über die Frage, wie sie in ihren Krimis das kriminelle Potenzial in der Welt von Kunst und Musik anschaulich machen. Und natürlich lesen die AutorInnen aus ihren jüngsten Werken.

Die Schriftstellerin Liza Cody stellt unangepasste Persönlichkeiten mit außergewöhnlichen Biographien ins Zentrum – wie sie selbst eine ist: Sie hat an der Royal Academy of Art studiert und sich als Grafikerin, Möbeldesignerin, Putzfrau, Restauratorin in Madame Tussaud’s Wachsfigurenkabinett durchgeschlagen – und als „Cody the Roady“ in einer der schlechtesten Bands von ganz London, wie sie sagt.

Zu den bisherigen PreisträgerInnen des gehören u.a. Friedrich Ani, Åke Edwardson, Veit Heinichen, Oliver Bottini, Stefan Slupetzky, Arne Dahl, Liza Marklund oder Simone Buchholz.


Eine Veranstaltung vom Theater Bremen und Radio Bremen.
Nähere Informationen zum Radio Bremen Krimipreis finden Sie auf www.bremenzwei.de

 

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 27.11.2019
19:30

Ort
Theater Bremen

Kategorie(n)