Verleihung des Radio Bremen Krimipreises an Merle Kröger

header_prime_18

Der Radio Bremen Krimipreis ist einer der renommiertesten deutschen Krimipreise und zeichnet jedes Jahr eine/n herausragenden Autor/in der deutschen und internationalen Kriminalliteratur aus. Der Preis wird jährlich im Rahmen des Bremer Krimifestivals in der Radio Bremen Kriminacht verliehen.

In diesem Jahr geht Radio Bremen mit der Kriminacht aufs Schiff. Neben der Gewinnerin Merle Kröger, werden noch einige weitere Autorinnen und Autoren an Bord der »Oceana« aus ihren Werken lesen und über das Thema »Regionalkrimis« diskutieren. Merle Kröger bekommt dann am Abend den mit 2.500 Euro dotierten Radio Bremen Krimipreis überreicht.

Moderation: Hilke Theesen


MerleKroeger_sw01_Copyright Rainer Schleßelmann_querformatMerle Kröger wurde 1967 in Plön geboren und lebt heutzutage als Drehbuch- und Romanautorin in Berlin. Mit dem Filmemacher Philip Scheffner leitet sie die Produktionsfirma pong, wo u.a. die Dokumentarfilme The Halfmoon Files (2007) und Der Tag des Spatzen (2010) entstanden. Außerdem ist sie Dozentin der Professional Media Master Class für Dokumentarfilm in Halle. Merle Kröger ist Autorin und Produzentin des international ausgezeichneten Kinofilms Revision (2012). In ihren Romanen verbindet sie historische Recherche, persönliche Geschichte und politische Analyse mit Elementen des Krimigenres: Cut! erschien 2003 bei Ariadne, wurde 2007 ins Englische übersetzt und in Indien verlegt. Kyai! stand 2007 auf der KrimiWelt-Bestenliste. Aus der Recherche zum Film Revision entstand ihr dritter Roman Grenzfall, der 2012 die KrimiZEIT-Bestenliste anführte und den Deutschen Krimi Preis 2013 sowie den Stuttgarter Krimipreis gewann. Havarie ist ihr vierter Roman.

Foto: © Rainer Schleßelmann


Havarie buchcover

In einer windigen Nacht steigen zwölf Männer in ein Schlauchboot, versuchen Spaniens Küste zu erreichen. Unter dem dunklen Himmel zieht ein gewaltiges Kreuzfahrtschiff dahin. Ein irischer Frachter verlässt den algerischen Hafen mit leeren Containern an Bord. Und in Cartagena ankert der einsatzbereite Kreuzer der Seenotrettung.

Im Hafen von Oran liegt der alte Frachter Siobhan aus Dublin zum Auslaufen bereit. Der ukrainische Ingenieur überwacht das Zollprozedere. Lalita Masarangi, Security Officer auf dem Kreuzfahrtschiff Spirit of Europe, hat nicht viel Spielraum für Privatleben. Trotzdem forscht sie nach, als der Bandleader verschwindet. Sie kann das nicht einfach auf sich beruhen lassen. Plötzlich unterbricht der Luxusliner seine Fahrt und meldet der spani­schen Küstenwache ein manövrierunfähiges Schlauchboot mit Flüchtlingen. Laut Seerecht muss die Spirit of Europe bei dem havarierten Zodiac bleiben, bis der Seenotrettungskreuzer eintrifft. Passagiere drängen sich an der Reling, machen Handyfotos, filmen. Fünfzehn Decks tiefer in der Wäscherei spielt sich ein Drama ab, von dem die zahlenden Gäste an Bord nichts bemerken. Und Lalita sucht noch immer nach dem philippinischen Musiker …

Das Mittelmeer: Ferienparadies, Wiege der Kultur, Burggraben der Festung Europa. Merle Krögers Roman ist ein messerscharfes Porträt heutiger Lebensweisen und ein seetüchtiger Politthriller.


logo-radiobremenDer Preis wird deutschsprachigen und ausländischen Autoren verliehen. Bisherige Preisträger waren 2001 Friedrich Ani, 2002 Frances Fyfield, 2003 Anne Chaplet, 2004 Ake Edwardson, 2005 Veit Heinichen, 2006 Polina Daschkowa, 2007 Oliver Bottini, 2008 Gianrico Carofiglio, 2009 Stefan Slupetzky, 2010 Arne Dahl, 2011 Elisabeth Herrmann, 2012 Kate Atkinson, 2013 Jörg Maurer. 2014 Zoë Beck.

Der aktuelle Krimitipp jeden Donnerstag um 9:20 Uhr im Nordwestradio. Weitere  Buchempfehlungen jeden Sonntag von 14:00 bis 16:00 Uhr in den Buchpiloten im Nordwestradio.

++ Nähere Informationen zur Veranstaltung und zum Kartenkauf gibt es ab Anfang September auf www.nordwestradio.de

 

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 28.09.2015
19:00

Kategorie(n)