Unterwegs mit Johann Wolfgang von Goethe : vom Brenner bis nach Sizilien

Goethes Italienische Reise 1786 – 1788

Bild GoetheBilder-Vortrag: Klaus Kirmis, Kunstpädagoge und Reiseleiter

Lesung: Josef Mensen, Schauspieler

Im Jahre 1786 befand sich Johann Wolfgang von Goethe in einer existenziellen Lebens- und Schaffenskrise. Um zu genesen und um sich selbst wiederzufinden, floh Goethe schließlich nach Italien, in das Land, an das er seit frühester Kindheit unzählige sehnsuchtvolle Wünsche geknüpft hatte. Goethe besuchte während seiner ersten „Italienischen Reise“ neben Verona, Venedig, Neapel, Pompeji auch das blühende Sizilien. Hören und sehen Sie, was Goethe während seiner „Italienischen Reise“ erlebte – aber auch ignorierte!


Eine Veranstaltung der Deutsch-Italienischen Gesellschaft Bremen.

Eintritt: 11,50 € / ermäßigt 10,00 €

Ein literarisch-kunstgeschichtlicher Bilder-Streifzug. Dazu wird eine kleine „Wegzehrung“ gereicht.

Anmeldung erbeten über die Deutsch-Italienische Gesellschaft Bremen DIG www.benvenuti-italia.de oder Tel. 0421-702030.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 16.01.2016
18:30

Ort
Villa Sponte

Kategorie(n)