Maren Bohm: „Die Pilgerin von Passau“

Die Pilgerin_CoverPassau im Jahre 1096. Alice, eine 15-jährige Kaufmannstochter, schließt sich mit ihrem Vater Karl dem 1. Kreuzzug an. Mutig zieht sie nach dem Tod des Vaters trotz ungeahnter Gefahren weiter nach Jerusalem. Alice wird die Geliebte eines draufgängerischen Ritters. Auch als Frau kann sie Überfällen und Schlachten nicht entgehen. Sogar der ferne Mord an ihrer Mutter verfolgt sie bis in den Orient. Welche Rolle spielt der unnahbare Abt, der im Hintergrund die Fäden spinnt? Maren Bohm liest zusammen mit Christian Bergmann von der bremer shakespeare company.

Maren Bohm studierte Germanistik und Theologie in Heidelberg, Berlin und Bremen. Sie war jahrelang als Lehrerin am Gymnasium für Deutsch, Religion und Philosophie in Jever, Nienburg und Bremen tätig und hat bereits mehrere Romane veröffentlicht.

Um Anmeldung wird gebeten: 0421 40950.

Eine Lesung im Rahmen des Literaturfestivals „Gastgeber Sprache“.
Gastgeber Sprache Logo
Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 24.03.2016
17:00

Ort
Haus Vier Deichgrafen

Kategorie(n)