Sophokles: König Ödipus

Sophokles

Mit Monique Schwitter (Lesung) und Hanjo Kesting (Kommentierung). Ödipus, der König von Theben, ist für die Nachwelt zum Inbegriff des Schicksalhaft-Tragischen geworden. Er versucht seinem vom Orakel geweissagten Schicksal zu entfliehen, das sich eben dadurch an ihm erfüllt: Er tötet seinen Vater und nimmt die eigene Mutter zur Frau. Sigmund Freud hat aus dem Mythos die Lehre von der inzestuösen Vorprägung der menschlichen Sexualität entwickelt. Wir kennen Ödipus vor allem aus antiken Tragödien, voran »König Ödipus« von Sophokles. Doch ist er die Zentralgestalt eines größeren Sagenkreises, der von Kadmos, dem Gründer der Stadt Theben, bis zu Antigone reicht. – Kooperationspartner: Nordwestradio und Oldenburgische Landesbank / VVK in der Zentralbibliothek.

Eintritt: 8€ (ermäßigt 6€). Die Veranstaltung findet im Wall-Saal statt.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 30.10.2013
18:00

Ort
Stadtbibliothek Bremen - Zentralbibliothek

Kategorie(n)