Sizilien: Wild und zärtlich

Ein literarischer Streifzug mit kleinem sizilianischem Büffet

Sizilien cefalu (2)Es liest der Künstler und Kunstwissenschaftler Dieter Begemann.

„Sizilien scheint eine Sonne, die schon fast afrikanisch ist, herrscht gleißendes Licht und tiefe Melancholie, lebt man Schönheit und Verbrechen…“

Klischees oder Wahrheit? Ralph Giordano suchte auf der Insel die eigenen Familienwurzeln, Goethe die der antiken Kultur überhaupt. In seiner kurzweiligen Lesung verfolgt Dieter Begemann jetzt die Spuren nordeuropäischer Reisender. Aber ebenso bringt er natürlich sizilianische Autoren selbst zu Gehör,Tomasi di Lampedusa, Leonardo Sciascia, Gesualdo Bufalino und – schlichtweg unverzichtbar – natürlich auch Andrea Camilleri!

Eine Veranstaltung der Deutsch-Italienischen Gesellschaft Bremen.

Foto: Edith Herrmann privat


Einlass ist ab 18.30 Uhr

Eintritt: 16,- €/ 14,- € für Mitglieder (Lesung inkl. Büffet, Getränke extra)

Verbindliche Anmeldung erbeten bis: 04.April 2015 unter Tel. 0421- 702030 oder per Mail an: vorstand@benvenuti-italia.de

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 11.04.2015
18:00

Ort
Villa Sponte

Kategorie(n)