Schreibwerkstatt „Heimat:Sprache“

Bremen-Stories

Foto: Kerstin Rolfes

Das Ankommen in Bremen verbindet sie alle, obwohl sie dieses Ankommen von der Nachkriegszeit bis in die Gegenwart völlig unterschiedlich erlebten. In persönlichen Geschichten über Begegnungen mit Bremerinnen und Bremern, den Alltag in der neuen Heimat, Momentaufnahmen und Erinnerungen nehmen sie uns mit in ihre Bremen-Zeit des Ankommens.

„Sie“, das sind die Autor*innen dieser außergewöhnlichen Geschichten: Sie sind Geflüchtete der Nachkriegszeit, aus der ehemaligen DDR geflohene Menschen und Flüchtlinge, die erst seit kurzem in Bremen leben. Die Texte entstanden im Rahmen eines Schreibworkshops mit Betty Kolodzy.

Die Autor*innen stellen Auszüge ihrer Bremen-Stories nun persönlich der Öffentlichkeit vor.


Ein Kooperationsprojekt von Amnesty International Bremen, Betty Kolodzy und der Stadtbibliothek Bremen.
Eintritt frei
Ort: Wall-Saal – Zugang außen über Am Wall

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 25.10.2018
18:00

Ort
Stadtbibliothek Bremen - Zentralbibliothek

Kategorie(n)