Schreibatelier: Gedächtnis und Familiengeschichte

Im Rahmen der Ausstellung Mémoire(s) bietet Louis Cabaret ein interaktives Atelier d’écriture/Schreibatelier mit dem Titel „Mémoire et récit de la mémoire/Gedächtnis und Erzählung des Gedächtnisses“ rund um das Thema Familiengeschichte an.

Das Schreibatelier zum Thema Gedächtnis/Familienerinnerung ermöglicht den Teilnehmer*innen, Ihre persönliche Geschichte auf originelle und konstruktive Weise zu hinterfragen. Familienerinnerung werden durch die Verschriftlichung lebendig gemacht und die Kunstwerke der Ausstellung „Mémoire(s)“ kann zu weiteren Texten inspirieren lassen. Die Texte können mit der Gruppe geteilt werden.

Im Anschluss wird Louis Cabaret aus seinem Roman „Paul Courbelieu, peintre“ lesen, mit welchem er eine fiktive Biographie eines Mannes schafft, dessen Portrait Cézanne einst malte. Die Teilnehmenden werden gebeten, ein Objekt, das in Zusammenhang mit der eigenen Familiengeschichte steht, mitzubringen.


Es wird außerdem ein gemeinsames Mittagessen geben.

Um Anmeldung wird gebeten: kultur.bremen@institutfrancais.de

Preis: 8€ / 5€ (ermäßigt)

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 18.01.2020
13:30 - 15:00

Ort
Institut français

Kategorie(n)