Renate Rohwer-Kahlmann: „Der Stein der Nephilim“

Mit ihrem Debüt schickt die Bremer Autorin Renate Rohwer-Kahlmann den Leser auf die Spuren von Julius und seinem Vater Enoch, Angehörige des fast ausgestorbenen Volks der Nephilim. Sie sind den Menschen zwar ähnlich, weisen jedoch einige Besonderheiten auf, welche sie vor der Gesellschaft verbergen müssen. So leben Nephilim etwa dreimal so lange wie Menschen und altern entsprechend langsam. Das bedeutet, dass die beiden alle paar Jahre in eine andere Stadt umziehen müssen – Julius ringt mit dem Heranwachsen und der Einsamkeit. Doch dann, zum Missfallen seines Vaters, findet Julius in dem Menschen Felix überraschend einen Freund. Hin und her gerissen zwischen der Loyalität zu seinem Vater und seinem neuen Leben in Freiheit und Selbstbestimmtheit, trifft Julius schließlich eine folgenschwere Entscheidung…


Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 12.03.2019
19:00

Ort
Georg Büchner-Buchhandlung

Kategorie(n)