ABGESAGT! Reiner Kornberger: Mein Herz brüllt wie ein rotes Tier

+++ Die Veranstaltung ist abgesagt! +++

Zum Buch: Pablo de Rokha (1894-1968) ist der Begründer der literarischen Moderne in Chile. Mit mehr als vierzig Werken ist er einer der größten und zugleich unbekanntesten Lyriker Lateinamerikas, da er in seiner ästhetischen und politischen Kompromisslosigkeit zu Lebzeiten mehr Feinde als Freunde erwarb. Seine Werke verlegte und vertrieb er selbst, so dass sie nach seinem Freitod zunächst nicht mehr zugänglich waren. Doch seit mehr als zwei Jahrzehnten gibt es eine machtvolle de Rokha-Renaissance, die sich in Neuauflagen, akademischen Studien, Vertonungen, Festivals und Übersetzungen ins Englische, Russische und nun auch ins Deutsche ausdrückt. Die Anthologie des Bremer Hispanisten und Übersetzers Reiner Kornberger unternimmt zudem den Versuch, auch auf das Werk von Pablos Ehefrau, Winétt de Rokha, hinzuweisen, der ersten weiblichen Avantgardestimme Lateinamerikas.

Foto: privat

Reiner Kornberger, geboren 1949 in Mayen (Eifel), Studium der Gallo- und Iberoromanistik sowie der Germanistik. Nach dem Studium Referendariat in Bremen, wo er Spanisch und Französisch an einem Gymnasium unterrichtete. Zahlreiche Arbeiten auf dem Gebiet der Fachdidaktik des Spanischen, Rezensionen und Aufsätze in diversen Zeitschriften und Sammelbänden. 2003 Promotion zum Dr. phil. mit einer Arbeit über „Zion und der Zionismus in der jüdisch-argentinischen Literatur“ .


Eintritt frei

Sprache: Deutsch

Hinweis: Bei Vorlage von Symptomen sowie bei einem wissentlichen Kontakt zu einem bestätigten an COVID-19-Erkrankten in den letzten vierzehn Tagen ist ein Besuch der Veranstaltung ausgeschlossen. Bitte folgen Sie den Anweisungen, die Sie den Aushängen im Foyer und im Kultursaal entnehmen können. Bitte legen Sie bei Eintritt ins Zentrum Gesicht- und Nasenschutz an. Halten Sie bitte in jedem Moment 1,5 m Abstand. Bitte füllen Sie den Eintrittszettel mit Ihren persönlichen Angaben aus und unterschreiben diesen. Folgen Sie bitte den Anweisungen des Personals. Bevor Sie in den Kultursaal eintreten, bitten wir Sie die Handhygiene anzunehmen.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 03.11.2020
19:00 - 20:00

Ort
Instituto Cervantes

Kategorie(n)