Rainer Iwersen liest aus »Die Reise mit der Snark« von Jack London

LogbuchDas Team vom Logbuchladen hat sich verliebt: in eine feine Klassikerreihe vom mare Verlag. Und da die Bücher so schön sind und die Texte noch viel schöner, haben sie Rainer Iwersen gebeten, ein paar von ihnen vorzulesen. Sechs an der Zahl sind es in diesem Jahr. Nach Robert Louis Stevenson liest Rainer Iwersen in der zweiten Folge aus »Die Reise mit der Snark« von Jack London.

Eine unfähige Crew, ein untüchtiges Schiff und endlose Strapazen auf See: Jack Londons Bericht einer »glücklichen, glücklichen Reise«.

Eine wunderbare Geschichte: der Autor Jack London plant einen größeren Segeltörn, muss aber erst einmal sein Boot bauen lassen. Völlig euphorisch plant er jedes Detail und malt sich die Reise als wunderbares Abenteuer aus. Aber schon im zweiten Kapitel entpuppt sich der Plan als einziges Desaster. Die Motoren funktionieren nicht, die Einrichtung ist unbrauchbar und die Reise beginnt ohne nennenswerte Kenntnisse der Crew in Sachen Navigation. Voller Ironie und ohne Aussparung peinlicher Details beschreibt Jack London seine Reise, die ein Debakel wurde aber zu den Höhepunkten seines Lebens gehörte, im Beisein seiner geliebten Frau Charmian.

Klassiker im mare-Verlag: Eine vorbildlich editierte Reihe von (neuentdeckten) Klassikern der Weltliteratur. Feinste Materialien, alle Bände mit Lesebändchen und im Schuber, farbigem Vorsatzpapier und guter Typographie, Leineneinband mit aufgeklebten Schildchen. Die Inhalte: allesamt Texte von internationalen Topautoren, die einen Bezug zum Meer haben. Und das herausgegeben und in Neuübersetzungen von renommierten Übersetzern.

> mehr zum Buch

Rainer_Iwersen©Axel_Stiehler

Foto ©Axel Stiehler

> mehr zum Autor: Rainer Iwersen, geboren 1945; Studium der Literatur und Philosophie in München; Schauspielstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik und Theater in Hamburg; verschiedene Engagements als Schauspieler und Regisseur; 1984 Mitbegründer der bremer shakespeare company; seither auch Übersetzer, speziell von Shakespeare-Stücken (bei S. Fischer im Theaterverlag), u.a. Romeo und Julia, Was Ihr Wollt, Ein Sommernachtstraum, Der Sturm, König Lear, Macbeth; seit 1995 als Gast für die bsc tätig; Arbeit als Übersetzer, freier Regisseur und Rezitator/Sprecher, u.a. mit Uli Beckerhoff, Michael Berger, Mellow Melange, Hille Perl/Lee Santana und dem Nomos-Quartett. 2016 begeisterte Rainer Iwersen mit einer Jane-Austen-Lesung im Logbuchladen.


Eintritt: 8.- €

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 10.03.2017
18:30

Ort
Buchhandlung Logbuch

Kategorie(n)