»Punkt 11« mit Maren Bohm

»Die Pilgerin von Passau«

Kaum jemand weiß, dass nicht nur Ritter und Fußsoldaten sich dem ersten Kreuzzug (1096-1099) anschlossen, sondern auch Frauen, ja ganze Familien. In dem historischen Kriminalroman „Die Pilgerin von Passau“ wird dieses weltbewegende Phänomen mit dem Lebensweg der jungen Kaufmannstochter Alice verknüpft. Trotz unvorstellbarer existenzieller Bedrohungen versucht sie, ihre Würde zu bewahren.

Cover_die Pilgerin von PassauPassau im Jahre 1096. Alice, eine 15-jährige Kaufmannstochter, schließt sich gemeinsam mit ihrem Vater Karl dem Ersten Kreuzzug an. Sie wird die Geliebte eines draufgängerischen Ritters, verliert während eines grausamen Überfalls ihr Kind und nimmt ein fremdes als ihr eigenes an. Wird Alice je nach Passau zurückkehren und welche Rolle spielt der unnahbare Abt, der auf geheimnisvolle Weise im Hintergrund die Fäden zieht?

Der aktuelle Roman von Birthe Kreibohm alias Maren Bohm gibt einen historisch äußerst genauen Einblick in die damalige Zeit.

 

Gmeiner Verlag | August 2013 | 692 S. | 12,99 € | ISBN 978-3839214602Punkt11

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 17.12.2014
10:00

Ort
Stadtbibliothek Bremen - Zweigstelle Vegesack

Kategorie(n)