Punkt 11: „Ist ja tierisch“

Mit der virtuellen Autorengruppe „Lagerfeuer“

Punkt11Die virtuelle Autorengruppe „Lagerfeuer“ versammelt Autorinnen und Autoren aus ganz Deutschland. Nun ist eine Trilogie mit Kurzgeschichten der Lagerfeuer-Autoren erschienen, herausgegeben vom Bremen-Norder Schriftsteller Claus Beese. Nachdem er vor einigen Wochen bereits den ersten Teil vorgestellt hat, liest Beese bei Punkt 11 am 18. Oktober eine Auswahl aus dem zweiten Band, der 26 tierisch unterhaltsame Kurzgeschichten und 14 Gedichte von 15 Autoren enthält: Traurige, amüsante und herzerfrischende Erlebnisse rund um den Menschen und seinen besten Freund, sein Haustier. Wobei nicht immer ganz klar ist, wer tatsächlich wen domestiziert.


Über das Buch:

Cover ist ja tierisch

 

In den Tiefen des world wide web lodert knisternd ein Lagerfeuer, an dessen wärmender Glut sich Autoren treffen um sich auszutauschen, Geschichten anderer zu hören und eigene zu erzählen. Die besten ihrer Erzählungen werden ausgesucht, um sie einer größeren Leserschaft zugänglich zu machen.

Mohland Verlag | April 2014 | 148 Seiten | 11,00 € | ISBN: 978-3-86675-220-7

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 18.10.2014
10:00

Ort
Stadtbibliothek Bremen - Zweigstelle Vegesack

Kategorie(n)