Punkt 11 mit Bernhard de Reese

Elternhaus. Nachkriegsjugend in der Vorstadt

elternEin Haus wird abgerissen und damit endet eine vier Generationen umfassende Familienepoche. Und während dieses Haus, Teil für Teil, Zimmer für Zimmer verschwindet, geht Walter Martens, der in diesem Haus, seinem Elternhaus, aufgewachsen ist und den Abriss desselben nun beobachtet, noch einmal gedanklich durch alle Räume und lässt seinen Erinnerungen freien Lauf. Dabei wird ihm zur Wahrheit, dass jene Stätte, wo man als Kind in die Welt hineingefunden hat und dann aufgewachsen ist, für alle Zeit nicht nur der Urgrund des eigenen Ichs bleibt, sondern auch die Heimat der Seele.


Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 19.11.2016
10:00

Ort
Stadtbibliothek Bremen - Zweigstelle Vegesack

Kategorie(n)