»Mord und Totlach« | Lesung mit Ralf Kramp

header_prime_18
Der Bremerhavener Krimiabend im Pferdestall der Buchhandlungen Hübener und Memminger ist seit Jahren ein fester Termin im Kulturkalender der Seestadt. In diesem Jahr verspricht es mörderisch lustig zu werden, denn Ralf Kramp liest aus seiner Krimisammlung »Mord und Totlach« und aus weiteren Krimis.

KrampRalf Kramp verknüpft meisterhaft Eifeler Schlitzohrigkeit mit britischem Humor der schwärzesten Sorte. Der »Kurzkrimi-König« weiß, wie man die Leser mit pointenreichen Kriminalgeschichten an der Nase herumführt. Warum bestattet der Bestatter sich selbst? Wie wird ausgerechnet Frank Elstner zum Entführungsopfer? Wie treibt der Maulwurf den Gärtner in den Wahnsinn? Die Morde seiner Protagonisten laufen selten so ab wie geplant. Mal ist es die Rache der Erblasser, mal der Rückschlag der Natur, meistens aber die bösartige Laune des Zufalls, die dafür sorgen, dass am Ende nichts mehr so ist, wie es zu Beginn der Erzählungen erscheint.


RALF KRAMP wurde am 29. November 1963 in Euskirchen geboren. Nach dem Abitur erlernte er zunächst den Beruf des Malers und Lackierers. Als freier Karikaturist arbeitet er u. a. für den Kölner Stadt-Anzeiger. 1996 debütierte er mit dem Kriminalroman »Tief unterm Laub«. Seither erscheinen fast im jährlichen Rhythmus neue Krimis im seit 2002 von ihm geführten KBV-Verlag, die größtenteils in der Eifel angesiedelt sind. Seine Reihe um den kauzigen Ermittler Herbie Feldmann umfasst mittlerweile sechs Bände. Kramp ist Mitglied im Syndikat.  www.ralfkramp.de


Eintritt: 12,00 Euro

Karten nur im Vorverkauf in den Buchhandlungen:
Pferdestall, Kunst und Nutzen Atelier e.V., Gartenstraße 5 bis 7, 27568 Bremerhaven. Kartenverkauf in den Buchhandlungen Hübener, An der Mühle 34, Bremerhaven, Tel. 0471 32145 und Memminger, Grashoffstraße 11, Bremerhaven, Tel. 0471 / 3 60 52

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 24.09.2015
19:00

Ort
Pferdestall Bremerhaven

Kategorie(n)