Poetry Slam mit Lars Ruppel

Im Rahmen der Reihe „Autorenpatenschaften – Literatur
lesen und schreiben mit Profis“

ruppel_1024Lars Ruppel ist schon seit 1985 quasi auf der Welt(tournee). Seit seinem 16. Lebensjahr reist er durch halb Europa und versetzt Zuschauer und die dazugehörigen Ohren in Staunen. Der untalentierte Hobbygärtner mit der dreidimensionalen Hornbrille konnte schon so ziemlich jeden Poetry Slam im deutschsprachigen Raum in die Hosentasche stecken. Einer von ganz wenigen Vollzeitslammern im deutschsprachigen Raum. Wenn Lars Ruppel auf der Bühne steht, hat man das Gefühl, dass er das nicht gerne tut. Lieber würde er in das Publikum springen und seine Texte ohne Mic und doppelten Boden direkt in die Herzen der Menschen performen. Er reimt, er rappt, er singt und er improvisiert. Keiner seiner Texte ähnelt dem nächsten.
Lars Ruppel ist Sieger der deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam 2014. Zahlreiche Texte von ihm wurden veröffentlicht (u.A. in Reclam, Praxis Deutsch, Titanic und vielen Anthologien).

Mehr zu Lars Ruppel >>


In Bremerhaven werden im Jahre 2016 Jugendliche der Schulstufen 11 und 12 ein eigenes Vorhaben starten: poetry slam bremerhaven. Dabei werden sie vom Hauptautorenpaten Bas Böttcher und den weiteren Autorenpaten Lars Ruppel und Manfred Theisen begleitet. mehr zum Projekt >>

„Autorenpatenschaften – Literatur lesen und schreiben mit Profis“ ist eine Initiative des Bundesverbandes der Friedrich-Bödecker-Kreise – im Rahmen von „Kultur macht STARK – Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung


Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 16.04.2016
19:00

Ort
Deutsches Auswandererhaus

Kategorie(n)