Peer Meter: Die Serienmörder Triologie

peer meter_serienmördertriologieDer in Bremen geborene Autor und Szenarist Peer Meter arbeitet seit Jahren an verschiedenen Graphic Novels. Neben »Haarmann«, »Gift« und »Vasmers Bruder« entstand 2013 »Böse Geister«, eine Rückkehr in die Kindheit mit dem Gröpelinger Lindenhof Viertel als Ort. Als zentrales Werk des in Worpswede lebenden Autoren steht allerdings seine »Serienmörder Triologie«, in der er sich von 1989 bis 2014 mit den Serienmördern Gesche Gottfried, Fritz Haarmann und Karl Denke auseinander setzte. Das besondere: er arbeitete bei allen genannten Büchern mit verschiendenen Zeichnern und Illustratorinnen zusammen: Barbara Yelin, Isabel Kreitz, Gerda Raidt und David von Bassewitz. Und gerade bei der Bremerin Gesche Gottfried ist Meter ein echter Experte: neben der Graphic Novel entstanden ein Sachbuch, ein Drama und ein Hörbuch. Bei der Lesung wird Peer Meter aus seinen Büchern vorlesen, Einblicke in deren Produktion geben und sicher auch über das Besondere des Medium Graphic Novel im Zusammenhang mit Historischen Themen sprechen.


Eintritt: 5 €

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 08.10.2015
18:30

Ort
Buchhandlung Logbuch

Kategorie(n)