Nino Haratischwili: „Die Katze und der General“

Alexander Orlow, ein russischer Oligarch und von allen „Der General“ genannt, hat ein neues Leben in Berlin begonnen. Doch die Erinnerungen an seinen Einsatz im Ersten Tschetschenienkrieg lassen ihn nicht los. Die dunkelste ist jene an die grausamste aller Nächte, nach der von der jungen Tschetschenin Nura nichts blieb als eine große ungesühnte Schuld. Der Zeitpunkt der Abrechnung ist gekommen. Wie in einem Zauberwürfel drehen sich die Schicksale der Figuren ineinander, um eine verborgene Achse aus Liebe und Schuld. Sie alle sind Teil eines tödlichen Spiels, in dem sie mit der Wucht einer klassischen Tragödie aufeinanderprallen.


Foto: Danny Merz

Nino Haratischwili, geb. 1983 in Tbilissi/ Georgien, studierte Filmregie und Theaterregie und lebt heute als Autorin und Regisseurin in Hamburg. Als Theater- und als Romanautorin wurde sie vielfach preisgekrönt, zuletzt mit dem Bertolt-Brecht-Preis 2018 für „Das achte Leben (Für Brilka)“ (2014).


Eintritt: 8€ | ermäßigt 6€
Kartenvorverkauf:
Buchhandlung Geist | Balgebrückstraße 16 | 28195 Bremen | Tel: 0421 327173

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 20.01.2019
20:00

Ort
Café Ambiente

Kategorie(n)