Nikolaus Pink: Opas Enkel oder Stiftung einer Waffenpyramide

Wolf Henri ist der Enkel des Unternehmers Klopfhart, beide haben erst jetzt von der Existenz des anderen erfahren. Durch die Klärung der Vormundschaft für den minderjährigen Enkel, der in einem Internat aufwächst, kommen die beiden zusammen, nähern sich zögerlich an und entdecken dabei immer mehr Gemeinsamkeiten. Wolf Henri interessiert sich besonders für Literatur und Philosophie. Seine Gedanken schweifen oft zu den grausamen Taten der Menschen, meistens verweilt er bei den Themen rund um Waffen, Gewalt und Krieg. Autor Nikolaus Pink stellt die zur Inspiration anregenden Weltanschauungen der authentisch gestalteten Personen nachvollziehbar dar. Er zeigt zudem auf, wie aktuell die Überlegungen der antiken Philosophen sind und was wir heute noch von ihnen lernen können.

Nikolaus Pink wurde 1940 bei Leningrad als Kind Wolgadeutscher Eltern geboren. 1942 floh er vor der Kriegsfront bis Nordrhein-Westfalen. Nachdem er seinen Abschluss an einem altsprachlichen Gymnasium absolvierte, studierte er Architektur. Literatur war für ihn seit Schulbeginn mehr als ein Hobby.


Moderation: Manuel Dotzauer (Kellner Verlag)
Bremer BuchPremiere — eine gemeinsame Veranstaltungsreihe von Bremer Literaturkontor und Stadtbibliothek Bremen

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 03.03.2020
19:00

Ort
Buchhandlung Leuwer

Kategorie(n)