Minimale Schreibexkursion mit Stefie Steden

Schreiben an ungewöhnlichen Orten  des alltäglichen Lebens, im Blick die Umgebung und das, was uns dabei durch den Kopf geht. Im Anschluss an die Schreibphase entstehen mehrstimmige Texte, die sortiert, verlesen, übersetzt und später gedruckt werden.

Der Kern des Interesses der bildenden Künstlerin Stefie Steden erschließt sich im Hier und Jetzt. Gemeinsam mit Teilnehmenden mit und ohne künstlerische Hintergründe erforscht sie den „Augenblick der Ferne“ und nennt es „minimales Reisen“. Gern stellt sie ihre weiteren Projekte vor: „Zimmerreisen“ und minimale Reisen in die kunsthallebelow.de.

Stefie Steden studierte in den Niederlanden bildende Kunst und lebt und arbeitet  seit 1995 in Berlin und Below (Mecklenburg-Vorpommern). Neben Gestaltung, Aufbau und kuratorischer Betreuung der KHB (Kunsthalle Below), steht das „minimale Reisen“ im Zentrum ihrer experimentellen künstlerischen Forschungen.

Die Veranstaltung findet als Kooperation zwischen VS – Verband deutscher Schriftsteller*innen Niedersachsen-Bremen und dem Bremer Literaturkontor statt.


KOSTENLOS für Mitglieder von VS und Literaturkontor, Nichtmitglieder zahlen 10 Euro Aufwandsentschädigung

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 28.02.2020
15:00 - 19:00

Ort
Bremer Literaturkontor

Kategorie(n)