Mata Hari „Das Auge des Tages“ – eine Opium-Fantasie

Premierenvorstellung

mata hari_literaturkeller

Konzeption: Vlad Davidenko, Riga

Darsteller: Gala Z & Benedikt Vermeer

Die bekannteste Spionin und Nackttänzerin des 20. Jahrhunderts, Mata Hari, wurde 1917 wegen Doppelspionage in Frankreich erschossen.

Die ehemalige Filmgöttin Claude France, von einem Geist verfolgt, ertränkt ihre Gefühle in Opium. Was hat sie zu verbergen? Welche Rolle spielte sie bei Mata Haris schrecklichem Ende vor dem Militärtribunal? Und wer ist der geheimnisvolle Fremde, der plötzlich bei ihr auftaucht und soviel über ihr Leben zu wissen scheint? Eine spannende, rauschhafte Fantasie über eine sagenumwitterte Frau, die in der Zeit des Ersten Weltkrieges zwischen der tropischen Hitze von Singapur und den Nachtclubs von Paris ein aufregendes, bizarres Leben führte.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 07.11.2015
19:00

Ort
theaterkontor bremen

Kategorie(n) Keine Kategorien