Literatur an Ort und Stelle: Wolfram von Eschenbach in Mittelfranken

nu hoert dirre âventiure site
diu lât iuch wizzen beide
von liebe und von leide

Das über 800 Jahre alte Versepos Parsifal, im Mittelalter der bekannteste deutsche Ritterroman, ist weit mehr als das: ein spannendes Buch über Sünde, Umkehr, Erlösung und den Einsatz für soziale Harmonie, erstaunlich modern, hier und da mit Witz erzählt. Ausgangspunkt der Zeitreise ist das Tagungshaus im ehemaligen Kloster nahe Wolframs- Eschenbach.


Leitung: Christof Eckardt und Sabine Schnelle
€ 550, EZ € 580 | Religionspädagogisches Zentrum (Vollpension)
Volkshochschule des Landkreises Diepholz,
Telefon 04242/976-4071
www.vhs-diepholz.de


LITERATUR AN ORT UND STELLE

Die Topografie der deutschen Literatur ist dezentral: Kulturelle Knotenpunkte liegen in Berlin, Frankfurt oder Wien, aber auch in ehemaligen Nebenresidenzen, in Kleinstädten und Dörfern. Die reiche Vielfalt der »Provinz« mit ihren altertümlichen Stadtkernen und zauberhaften Landschaften hat unsere Literaturgeschichte geprägt.

Neun Bildungsträger laden ein zum literarischen Ortswechsel. Statt Besichtigungshektik ein Sich-Zeit-Nehmen für biographisches, geschichtliches und literarisches Hintergrundwissen, für genauere Lektüre und anregende Gespräche über das Gelesene und Erlebte. Und das an einem besonderen, für das Leben und das Werk des Autors / der Autorin wichtigen Schauplatz. Die intensive Textarbeit und die Spurensuche abseits touristischer Routine ergänzen einander und bringen die Orte und die Stellen zum Sprechen.

Anmeldung:
Evangelisches Bildungswerk Bremen,
Telefon 0421/3461535
www.bildungswerk.kirche-bremen.de

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 16.06.2019 - 21.06.2019
den ganzen Tag

Ort
Ev. Bildungswerk - forum Kirche

Kategorie(n)