LiteraTour Nord mit Tilman Rammstedt

Lesung aus „Morgen mehr“

Tilman Rammstedt, geb. 1975 in Bielefeld, lebt als freier Autor in Berlin. 2003 erschien sein Debüt „Erledigungen vor der Feier“, seither folgten vier Romane. Er wurde u.a. mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis und Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis 2008 geehrt.

Anfang 1972: Der Erzähler freut sich auf das vor ihm liegende Leben – allerdings wurde er bislang Rammstedt_Cover_Morgen_2e74773f02nicht einmal gezeugt. Seine zukünftigen Eltern wissen noch nichts voneinander und haben im Moment ganz andere Sorgen: Seine Mutter ist im Begriff, einem schwermütigen Südfranzosen zu verfallen, während sein Vater mit einbetonierten Füßen in den Main geworfen wird. Wie der Erzähler die beiden nun in herzzerreißend komischen, atemlos traurigen Abenteuern zueinander führt, ist große Fabulierkunst. „Morgen mehr“ entstand zunächst als digitaler Fortsetzungsroman in täglichen Kapiteln und erlaubte den Lesern so einen ungewohnt direkten Blick auf den Schreibprozess.


Die Moderation übernimmt Prof. Dr. Axel Dunker, Professor für Neuere und neueste deutsche Literaturgeschichte und Literaturtheorie an der Universität Bremen.

Kartenvorverkauf: Buchhandlung Geist, Balgebrückstraße 16, 28195 Bremen, Tel. 0421 327173, Eintritt: 8 Euro (ermäßigt 6 Euro)

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 05.02.2017
19:00

Ort
Café Ambiente

Kategorie(n)