Literarischer Salon: Über Land

über_land

Hannah Dübgen: Über Land. dtv Literatur, München 2016

>> Zum Buch: Ein Fahrradunfall in Berlin führt die 21-jährige Studentin Amal zusammen mit der jungen Ärztin Clara. Sie beginnen eine Freundschaft über ihre verschiedenen Kulturen hinweg, denn Amal ist aus dem Irak geflohen und hat in Deutschland Asyl beantragt. Als deren Großmutter stirbt, fliegt Clara für Amal nach Bagdad und besucht deren Mutter. Beide Freundinnen wissen noch nicht, wie sehr diese Reise ihr Leben verändern wird. Ein tiefgründiger Roman über Selbstbestimmung und das Leben in der Fremde. Alles beginnt mit einem kleinen Fahrradunfall, am Ende aber steht ein Drama.

>> Zur Autorin: Hannah Dübgen wurde 1977 geboren. Sie studierte Philosophie, Literatur- und Musikwissenschaft in Oxford, Paris und Berlin. Sie arbeitete für Schauspiel und Musiktheater, und schrieb die Libretti mehrerer international erfolgreicher Opern. Ihr Debütroman „Strom“, ausgezeichnet mit Preisen der Landeshauptstadt Düsseldorf und des Literaturfestivals von Chambéry, erschien 2013 bei dtv.

Die Autorin ist nicht anwesend!

Der Literarische Salon besteht seit November 1988. Er ist damit einer der ältesten im Land Bremen und ein offenes Literaturforum, zu dem Frauen herzlich eingeladen sind. Es wäre schön, wenn Sie das Buch gelesen hätten, dies ist jedoch keine Bedingung für die Teilnahme. Neben der Buchbesprechung steht das Thema im Mittelpunkt der Diskussion.

Die Bücher können aus der belladonna-Bibliothek entliehen werden.


Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 29.08.2017
18:00

Ort
belladonna Kultur-, Kommunikations- und Bildungszentrum für Frauen e.V.

Kategorie(n)