Literarische Wochen Bremerhaven: Eröffnung mit Rafik Schami

Rafik Schami ist schon jetzt der Friedenspreisträger der Herzen. Berühmt für seine Lesungen, die Erlebnisse an Erzähllust und Mitteilsamkeit sind und mit denen er Hallen füllt, erzählt er mit seinem neuen Roman „Die geheime Mission des Kardinals“ einen Kriminalfall. Noch herrscht Friede in Syrien. Die italienische Botschaft in Damaskus bekommt 2010 ein Fass mit Olivenöl angeliefert, darin die Leiche eines Kardinals. Kommissar Barudi will das Verbrechen aufklären: Auf welcher geheimen Mission war der Kardinal unterwegs? Wie stand er zu dem berühmten Bergheiligen, einem Muslim, der sich auf das Vorbild Jesu beruft? Um in dieser delikaten Angelegenheit keine syrisch-italienischen Verstimmungen zu entfachen, wird dem Ermittler mit Kommissar Mancini ein Kollege aus Rom zur Seite gestellt. Rafik Schami erzählt von Glaube und Liebe, Freundschaft, Aberglaube und Mord und von den Konflikten der syrischen Gesellschaft.

Foto: Arne Wesenberg

Rafik Schami wurde 1946 in Damaskus geboren und lebt seit 1971 in Deutschland. 1979 promovierte er im Fach Chemie. Sein umfangreiches Werk wurde in 33 Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, so u. a. mit dem Hermann-Hesse-Preis, dem Nelly-Sachs-Preis, dem Preis „Gegen Vergessen – Für Demokratie“ und dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis.


Einlass ab 16:30 Uhr
Abendkasse: 10,00 € | Vorverkauf: 9,00 €

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 01.03.2020
17:00

Ort
Volkshochschule Bremerhaven

Kategorie(n)