Literarische Woche Bremen 2015: „Durchleuchtet“

Lesung und Gespräch mit den Bremer Autoren Jörn Birkholz, Heidrun Immendorf und Ian Watson.

literarische wocheIm Auftrag des Bremer Literaturkontors und exklusiv für die Literarische Woche 2015 haben Jörn Birkholz, Heidrun Immendorf und Ian Watson Texte verfasst, in denen sich die Problematik der »gläsernen Gesellschaft« widerspiegelt. In literarischer Form hinterfragen die drei Bremer AutorInnen politische Positionen, beschreiben Phänomene wie unablässigen Informationsfluss und Datenaustausch, finden Bilder für Vereinzelung, Überforderung, Verfolgungswahn und Vieles mehr.

Im Anschluss an die Lesung hat das Publikum die Möglichkeit, mit den SchriftstellerInnen über die Texte und die darin beleuchteten Themen zu diskutieren. Das Gespräch wird von dem Kulturjournalisten Jens Laloire moderiert.

Begrüßung: Angelika Sinn (Literaturkontor Bremen)

Moderation: Jens Laloire
Musik: Eckhard Petri (Saxophon)


Eine Veranstaltung des Bremer Literaturkontors in Kooperation mit der Rudolf-Alexander- Schröder-Stiftung.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 17.01.2015
19:00

Ort
Villa Ichon

Kategorie(n)