Literarische Woche Bremen 2015: Deep Web – Die dunkle Seite des Internets

Cover deep webLesung und Gespräch mit Anonymus

Willkommen im Deep Web!

Julian Assange und Edward Snowden, die NSA, das BKA, die Dissidenten des arabischen Frühlings – hier waren sie alle. Und hier gibt es alles: Waffen, Drogen, Pornographie. Aber es geht vor allem um eins: Freiheit durch Anonymität. Anonymus nimmt uns mit auf seine Reise ins atemberaubende Wunderland des Deep Web. Er trifft Geheimdienstvertreter und Hacker und gerät mitten hinein in den Kampf um die Säulen unserer Zukunft.


Kruetzfeldt_Alexander_2014_C_J.Singer_1024

 

Alexander Krützfeldt (Foto: © J.Singer) studierte Journalismus und ist spezialisiert auf Reportagen in kriminellen Milieus. Um ungehindert seinen Recherchen nachgehen zu können, veröffentlichte er sein Buch unter dem Schutz des Pseudonyms »Anonymus«.

>> mehr zum Autor


Begrüßung: Barbara Lison (Rudolf-Alexander-Schröder-Stiftung)
Moderation: Jens Laloire


literarische wocheEine Veranstaltung der Rudolf-Alexander-Schröder-Stiftung in Kooperation mit der Stadtbibliothek Bremen.

Eintritt: 6 eur / 4 eur erm.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 16.01.2015
18:00

Ort
Stadtbibliothek Bremen - Zentralbibliothek

Kategorie(n)