LitClips – Kurzlesung mit Rollo Heinsch

Nach mehreren Veranstaltungen in verschiedenen Bremer Kneipen, Bars & Cafés in den vergangenen vier Jahren geht die Kurzlesungsreihe ›LitClips‹ ab Juni wieder an den Start – und zwar mit jeweils zwei Donnerstagabend-Lesungen im Kukoon und (erstmals!) im Papp. Während die Teams vom Kukoon und Papp an diesen Abenden wie immer für eine entspannte Atmosphäre in einem angenehmen Ambiente sorgen, präsentiert das Literaturkontor eine Autorin oder einen Autor jüngeren Jahrgangs.

Jeweils ab 21 Uhr drängt sich ein Text in den Abend und sorgt eine Viertelstunde lang für eine kurze literarische „Störung“. 15 Minuten, in denen die Gespräche angehalten werden, die Musik verstummt und die Espressomaschine verschnaufen darf. 15 Minuten, in denen eine Geschichte um Aufmerksamkeit buhlt, ihre Zuhörer*innen zu inspirieren versucht und auf ein kleines bisschen Zuneigung hofft.

Rollo Heinsch (*1976) lebt abwechselnd in Bremen, auf Papier und im Internet. Er ist nach eigener Aussage von Beruf Staatsbüttel, nachdem er erfolgreich nichts studiert hat. Privat ist er politisch engagiert und in der Flüchtlingshilfe aktiv. Er schreibt seit vielen Jahren vor allem Kurzprosa, hat bereits an mehreren Schreibworkshops des Literaturkontors teilgenommen und Texte in zwei Werkstattheften (9 + 10) der MiniLit-Reihe veröffentlicht.


Nächste Termine
26. September, 21 Uhr, mit Philipp Cyprian im Papp, Friedrich-Ebert-Straße 1
31. Oktober, 21 Uhr, mit Janika Rehak im Kukoon, Buntentorsteinweg 29
7. November, 21 Uhr, mit Janine Lancker im Papp, Friedrich-Ebert-Straße 1

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 13.06.2019
21:00

Ort
Kukoon - Kulturcafé

Kategorie(n)