Lesung: „Montagmorgen“ im belladonna

Im Fokus von Petra Soukupovás Prosa stehen Beziehungskrisen, deren Beschreibungen sich wie Krimitexte lesen. Die Leserinnen und Leser  werden in Atem gehalten, immer in Erwartung einer Katastrophe. Petra Soukupová, geboren 1982, gehört zu den erfolgreichsten jungen tschechischen Autorinnen.

Die Lesung ist verbunden mit der Präsentation der tschechischen Edition des Verlags Větrné mlýny in Kooperation mit dem Wieser Verlag.

Die Veranstaltung ist für alle Interessierten.


Übersetzung: Johanna Posset
Moderation: Libuše Černá.‘
in Kooperation mit Globale e.V.

 

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 14.05.2019
19:00

Ort
belladonna Kultur-, Kommunikations- und Bildungszentrum für Frauen e.V.

Kategorie(n)