Lesung mit David Wagner: Leben

U1_978-3-498-07371-8.indd„Wann passiert es schon, dass einem die Verlängerung des eigenen Lebens angeboten wird?“ David Wagners Buch handelt  von der Geschichte seiner eigenen  Organtransplantation. Der Autor hat ein berührendes, zugleich nachdenklich stimmendes und lebenskluges Buch über einen existentiellen Drahtseilakt geschrieben. Ohne Pathos und mit stilistischer Brillanz erzählt er vom Leben und Sterben, von Verantwortung und Glück.

„Das Leben mit der Krankheit, das Warten auf eine neue Leber, der Alltag im Krankenhaus, die Angst, die Einsamkeit, davon erzählt David Wagner in LEBEN, so ruhig aber, so distanziert und fast ironisch in der Selbstreflexion, dass er den Schmerz, die Angst und die Einsamkeit vergessen lässt und den Leser in einen merkwürdigen Schwebezustand versetzt. Es ist dieser Ton, es ist diese Transparenz der Sprache und der Gedanken, die das Buch so besonders machen. Ein bewegender Roman“ (Georg Diez, Der Spiegel)

Wagner_David_(C) Susanne Schleyer_600David Wagner (Foto: Susanne Schleyer), 1971 geboren, debütierte im Jahr 2000 mit dem Roman «Meine nachtblaue Hose» und veröffentlichte in der Folge den Erzählungsband «Was alles fehlt», das Prosabuch «Spricht das Kind», die Essaysammlung «Welche Farbe hat Berlin» sowie den Roman «Vier Äpfel», der auf der Longlist des Deutschen Buchpreises stand. Für sein Buch «Leben» wurde ihm 2013 der Preis der Leipziger Buchmesse verliehen. David Wagner lebt in Berlin.

„Vielleicht träume ich diese Gegenwart bloß, und Jenseits heißt, in einem Bett zu lie­gen und sich an Episoden seines Lebens erinnern zu müssen, ob ich will oder nicht. Gestern oder vorgestern war meine Beerdigung, vielleicht ist sie aber auch erst heute. Oder mor­gen.“
aus: David Wagner, Leben, 2013, Rowohlt Verlag Berlin

 


Moderation: Achim Tischer

Eintritt: 5 € / 2,50 €

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 23.10.2014
18:30

Ort
Galerie im Park - Kulturambulanz

Kategorie(n)