Kafka-Biograf Reiner Stach in der Kultur.Werkstatt

stachLesung & Gespräch mit Reiner Stach

Im Rahmen des westend-Kafka-Projektes 2015

Reiner Stachs Kafka-Biografie genießt schon jetzt den Ruf eines internationalen Standardwerks, das die Möglichkeiten der literarischen Biographie neu ausgelotet hat. »Das Beste, was in diesem Genre hervorgebracht werden kann. Selbst ein Roman.«, findet Imre Kertész. Der abschließende dritte Band „Kafka. Die frühen Jahre (1883 – 1910)“ erschien im September 2014 im S. Fischer Verlag.


Reiner Stach, geboren 1951 in Rochlitz (Sachsen), arbeitete nach dem Studium der Philosophie, Literaturwissenschaft und Mathematik und anschließender Promotion zunächst als Wissenschaftslektor und Herausgeber von Sachbüchern. 1987 erschien seine Monographie ›Kafkas erotischer Mythos‹. 1999 gestaltete Stach die Ausstellung ›Kafkas Braut‹, in der er den Nachlass Felice Bauers präsentierte, den er in den USA entdeckt hatte. 2002 und 2008 erschienen die ersten beiden Bände der hochgelobten dreiteiligen Kafka-Biographie. 2008 wurde Reiner Stach für ›Kafka: Die Jahre der Erkenntnis‹ mit dem Sonderpreis zum Heimito-von-Doderer-Literaturpreis ausgezeichnet.

Eintritt 10 € / ermäßigt 7 €

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 17.06.2015
19:00

Ort
Kulturwerkstatt Westend

Kategorie(n)