Jugendroman „Tschick“ als „HÖR&SPIEL“

Einen Roman spielen? Ein Spiel hören?

Ja, beides ist richtig und doch erlebt man noch mehr, wenn man sich auf „HÖR&SPIEL“ einlässt.

Wer Lust hat, meldet sich in der Speicherbühne an. Allein, zu zweit, egal. Jede volle und halbe Stunde können zwei neue SpielerInnen das Spiel beginnen.

Da „Tschick“ von Wolfgang Herrndorf ein Jugendroman für Erwachsene geworden ist, kann der Spiele-Nachmittag der ganzen Familie Freude machen, aber auch zu neuen Begegnungen von Fremden führen.

Ob das Spiel nach 30 Minuten vorbei ist oder vielleicht maximal 2 Stunden dauern soll, entscheiden Sie selbst immer wieder neu an jeder der 5 möglichen Spielstationen.

Und noch etwas gibt es auszuwählen: Deutsch? Türkisch? Russisch? Englisch?

In welcher Sprache soll gespielt werden?

Das erste Premierenwochenende findet in der Speicherbühne statt. Zwei weitere Termine werden im westend-Theater veranstaltet. Unterstützt wurde das Projekt durch eine Förderung des „Fond-Soziokultur“.

Eintritt: 14.- EUR |10 .-EUR

Jugendroman „Tschick“ als „HÖR&SPIEL“

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 21.09.2013
16:00

Kategorie(n) Keine Kategorien