Johann-Günther König: „Das große Geschäft – Eine kleine Geschichte der menschlichen Notdurft“

GeschäftDer menschliche Umgang mit der Notdurft hat eine Geschichte. Er spiegelt die kulturellen, sozialen und wirtschaftlichen Entwicklungsschritte von Gesellschaften. Um sie nachvollziehen zu können, reicht es nicht, nur die Entwicklung des Ortes der Notwendigkeit an sich sowie die damit verbundenen festen und mobilen Erzeugnisse unter die Lupe zu nehmen.
Auf Grundlage von schriftlich überlieferten Schilderungen und persönlichen Berichten erhellt Johann-Günther König, wie sich die abendländischen Toilettengewohnheiten zu dem entwickelt haben, was sie heute sind.

Johann-Günther König, Jahrgang 1952, lebt als freier Autor in Bremen. Als ehemaliger Manager für K-Car-Audio-Produkte sowie Lobbyismusforscher hat er vielfältige Zugänge zum Innenleben deutscher Autokonzerne. Zuletzt hat er veröffentlicht: »Die Lobbyisten. Wer regiert uns wirklich« (2007), »Was hat das große Geld mit uns vor« (2008), »Friedrich Engels. Die Bremer Jahre 1838–1841« (2008).

Website Johann-Günther König:
http://www.johann-guenther-koenig.de


Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten.

Auskünfte und Anmeldung unter Telefon: 0421 – 33 937 – 0


Bremer BuchPremiere –
eine Veranstaltungsreihe von Stadtbibliothek und Literaturkontor

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 28.10.2015
18:00

Ort
Buchhandlung Kamloth und Schweitzer

Kategorie(n)