Jochen Rausch: Krieg

Rausch_Krieg_Cover_web

Autorenlesung und Gespräch / Moderation: Anja Wedig

Jochen Rausch macht Angst – als Autor geht er da, wo es schmerzt, konsequent noch ein Stück weiter: “Angst? Nein. Merkwürdigerweise nicht. Vielleicht wird er nie wieder Angst haben im Leben. Vielleicht überwindet der Mensch seine Angst, wenn er erst seine Träume begraben hat.“ In seinem neuen Roman „Krieg“ hat sich sein Protagonist Arnold Steins auf eine Hütte in den Bergen zurückgezogen – um zu vergessen, zur Ruhe zukommen. Doch ein unsichtbarer Feind zerstört und bedroht die letzten Dinge und Leben, die ihm wichtig sind – er muss kämpfen um Leben und Tod nicht nur seines Hundes. Und er muss sich stellen: einem gnadenlosen Krieg mit der eigenen Vergangenheit, der zerstörerischen Trauer seiner Frau, dem Schicksal seines Sohnes, der eigenen Flucht. In Jochen Rauschs Story-Sammlung „Trieb“ fokussiert er in dreizehn Geschichten um Sex, Verbrechen und Gewalt immer wieder genau den Punkt, wo kleine Macken und größere Leidenschaften zum tödlichen Exzess führen.

Jochen Rausch liest in der „Havarie“ aus seinen Büchern, spricht mit Anja Wedig über die Faszination der Abgründe, das Böse in der Kunst und im Leben – und das, was dahinter lockt und lauert. Dazu hören die beiden ausgewählte Musik. Der Autor ist auch Programmchef vom WDR-Radio „EinsLive“.

Eintritt: Normalpreis 20€, ermäßigt 10€. Wenn Sie es sich leisten können und/oder ein Herz für andere haben, nehmen Sie bitte das “Ticket für Dich” für 30€, den Solipreis, – damit unterstützen Sie den günstigeren Eintritt für andere.

Wer seiner ganz besonderen Wertschätzung für die Kunst, die Künstler oder die Schwankhalle schon an der Kasse Ausdruck verleihen möchte, erwirbt als SpenderIn oder SponsorIn ein “Ticket to the Moon (100€).

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 09.10.2013
18:30

Kategorie(n)