Joachim Dyck: „Benn und Bremen“

„Ihre Stadt ist mir besonders sympathisch“, schrieb Gottfried Benn an den Bremer Kaufmann Friedrich Wilhelm Oelze im August 1939. Bei Sympathie allein sollte es allerdings nicht bleiben. Obwohl es den Dichter nur selten als Besucher nach Bremen verschlug, spielt die Hansestadt in seiner Biografie eine wichtige Rolle – nicht zuletzt wegen der engen Freundschaft mit Oelze. Die vielen Briefe, die sich Benn und Oelze im Laufe der Zeit schrieben, sind sowohl aus dem literarischen als auch aus dem kulturgeschichtlichen Blickwinkel betrachtet ein beeindruckendes Zeugnis ihrer Zeit. Gottfried Benn gilt als einer der größten deutschen Lyriker des 20. Jahrhunderts.Den Büchner-Preisträger verband vieles mit Bremen.

Diesem Thema trägt Autor Joachim Dyck in seinem neuen Buch Rechnung. „Benn und Bremen“ nimmt die Beziehung Gottfried Benns zur Hansestadt unter die Lupe und schließt so eine Lücke in seiner umfangreichen Biografie.


Über das Buch:

Cover benn und bremen

 

„Ihre Stadt ist mir besonders sympathisch“, schreibt Gottfried Benn im August 1939 an einen seiner engsten Freunde, den Bremer Kaufmann Friedrich Wilhelm Oelze. Durch ihn war Benn der Stadt an der Weser auf eine ganz besondere Weise verbunden. Dieser Bindung spürt der Benn-Experte Joachim Dyck nach. Er berichtet von großen Ereignissen in Bremen und wie Benn diese wahrnahm, er betrachtet Briefe, Aufzeichnungen und Werk des großen deutschen Dichters und zeigt dabei auch Bremen aus einer ganz neuen Perspektive.

Carl Schünemann Verlag | 2013 | 140 Seiten | 16,90 € | ISBN: 978-3-7961-1016-0


Über den Autor:

Joachim Dyck, geb. 1935, ist Professor emer. für Literaturtheorie. Seine Forschungsschwerpunkte sind Rhetorik und ihre Geschichte sowie die deutsche Literatur der Aufklärung. Er gibt das »Jahrbuch Rhetorik« und seit 2003 das »Benn-Jahrbuch« heraus.


Die Lesung findet in der Krimibibliothek der Stadtbibliothek Bremen statt.

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 09.10.2014
17:00

Ort
Stadtbibliothek Bremen - Zentralbibliothek

Kategorie(n)