VERSCHOBEN! Iranische Abende: Sarah Kiyanrad und Garous Abdolmalekian

+++ Die Veranstaltung wird auf 2021 verschoben. Der neue Termin wird frühzeitig bekannt gegeben. +++

Lyrik bei den Iranischen Abenden

„Jahre nach dir“ von Sarah Kiyanrad richtet den Blick auf Orte und Menschen, die es sich im Vergessenwerden eingerichtet haben, auf Kleines und Großes, das vor unseren Augen verloren geht. Oder das wir gerne verlieren würden. Klein wie Druckstellen im eigenen Leben, groß wie Städte, die beobachtet und doch unbemerkt im Nichts versinken.

Foto: privat

Sarah Kiyanrad ist Lyrikerin und Übersetzerin. Derzeit unterrichtet sie iranische Kulturgeschichte in München. „Jahre nach dir“ ist ihr zweiter Gedichtband. Zuletzt erschienen Übersetzungen deutscher Exillyrik und eines Kinderbuchs ins Farsi.

„Als der Krieg zu Ende war, brachte der Frieden Menschen um“ von Garous Abdolmalekian vereint in sich eine Reihe intimer sowie protestgeladener Texte, die seine Leser*innen immer wieder überraschen und somit zum Nach- und Neudenken anregen werden. Die hier aufgeführten philosophischen und politischen Gedankenfetzen offenbaren eine Weltanschauung, die sich aktuell besonders im europäischen Raum wiederfinden lässt.

Aus dem Farsi übersetzt von Jutta Himmelreich.

Foto: privat

Garous Abdolmalekian, geboren 1980, zählt mittlerweile zu den wichtigsten jungen Lyrikern der aktuellen Lyrikszene und Literaturstimmen im Iran. Er hat bereits mehrere Gedichtbände veröffentlicht, die in mehrere Sprachen, wie etwa ins Arabische, Französische, Deutsche, Kurdische und Spanische übersetzt wurden. Abdolmalekian empfing im Jahr 2003 den Karnameh-Preis für das Gedichtbuch des Jahres und 2006 den iranischen Preis für jugendliche Gedichtbücher. Er ist derzeit als Chefredakteur für den Bereich Lyrik beim Cheshmeh Verlag in Teheran sowie als leitender Redakteur des Youth Poetry Office im Iran tätig.

Bei den iranischen Abenden lesen Sarah Kiyanrad und Garous Abdolmalekian aus ihren Lyrikbänden.
Moderation: Madjid Mohit
Sprecher: Thomas Roth


Eintritt frei
Anmeldung unter info@leuwer-bremen.de erforderlich.
Den Veranstaltungen liegt ein Hygienekonzept zugrunde und es herrscht Maskenpflicht!

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 19.11.2020
19:00

Ort
Buchhandlung Leuwer

Kategorie(n)