Impro meets Crime mit Alexa Stein

header_prime_18
Sie lieben Krimis und Sie lieben Impro-Theater? Dann werden Sie an diesem Abend ganz auf Ihre Kosten kommen. Alexa Stein und das Improtheater Bremen garantieren Spannung bis zum letzten Atemzug mit dem Bremen-Thriller „Am Ende der Schuld“.
Alexa_Stein_am_ende_der_schuldZum Buch: Jana ist höflich, unaufdringlich und unauffällig. Kaum jemand weiß etwas über ihr Leben. Und sie ist sehr darum bemüht, diesen Zustand aufrecht zu erhalten. Sie hat keine Freunde und nach dem Tod der Mutter auch keine Familie mehr. Doch dann macht Jana eine Entdeckung, die ihr ganzes bisheriges Leben in einem völlig anderen Licht erscheinen lässt. Er trägt die Schuld. Für alles. Und er wird erfahren, dass auch die vielen Jahre diese Schuld nicht getilgt oder geschmälert haben. Dass die Schuld durch sie und in ihr weiterlebt.

Langsam und lauernd beginnt Jana, sich in sein Leben zu schleichen, sein Vertrauen zu gewinnen. Und sie sieht voller Befriedigung, wie ihr Gift zu wirken beginnt…


Alexa_mit_Knarre123ALEXA STEIN wurde 1966 in Nürnberg geboren. Nach dem Abitur siedelte sie nach Bremen um und schloss dort ein Studium der Betriebswirtschaft ab. Seit 1997 schreibt sie Kurzgeschichten und Romane. 2003 entdeckte sie ihre Leidenschaft für Krimis und trat den Mörderischen Schwestern bei. Von 2010 bis 2012 war sie Präsidentin der Vereinigung deutschsprachiger Krimiautorinnen. 2008 debütierte sie mit dem Kriminalroman »Kronus’ Kinder«. 2010 gewann sie ein Autorenstipendium des Bremer Literaturkontors für ihr Romanmanuskript »Am Ende der Schuld«, das im Frühjahr beim Schünemann Verlag erschienen ist. Seit 2011 ist sie die Organisatorin des Bremer Krimifestivals »Prime Time – Crime Time«. www.alexa-stein.de


Eintritt 15,00 Euro, ermäßigt 10,00 Euro
Kartenvorverkauf unter Telefon 0421 / 95 79 92 90 oder
Improtheater Bremen, Theater im City 46, Birkenstraße 1, 28195 Bremen

Veranstaltungsdetails

Datum und Uhrzeit
Daten: 25.09.2015
19:00

Ort
City 46

Kategorie(n)